Carmens idealer BH-Laden

Heute darf ich euch den ersten Gewinnerbeitrag meines Geburtstagsgewinnspiel vorstellen.

Carmen entführt uns in ein wunderbares fantasievolles BH-Paradies, ich glaube sie hat wirklich an so ziemlich Alles gedacht!

Noch einmal wünschen wir dir viel Spaß mit deinem 100€ lace.de Gutschein!

xoxo denocte

Liebe de.nocte!

Mein idealer Unterwäscheladen zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass für jede was dabei ist!
Für jede Frau mit jeder Figur und für alle Anlässe und Bedürfnisse. So, jetzt schließ ich mal die Augen und fang an zu träumen und mir auszumalen, wie schön es sein könnte…

Ich stelle mir ein großes Geschäft vor, mit mehreren Abteilungen. Die Räume sind hell und freundlich eingerichtet, die Wände hübsch ausgemalt. Ja, mein Traum-Unterwäscheladen ist groß, aber so gestaltet, dass man nicht den Überblick verliert. Jeder Raum ist mit liebevollen Details eingerichtet, je nach „Thema“. Denn ja, in allen Wünschen und Anliegen liegt uns eine große Auswahl zu Füßen. Um mein BH-Wunderland näher kennenzulernen, schlage ich einen Rundgang vor J

Dass es sich um ein ganz besonderes Geschäft handelt, sehen wir schon, als wir von außen durch die Schaufenster blicken. Hinter dem Glas stehen nämlich einige Damen aus Kunststoff, die sich so gar nicht ähnlich sehen. Eine große, schlanke Puppe mit sehr kleinen Brüsten und breiten Hüften, die einen wunderschönen Halfcup von Ewa Michalak trägt, reicht einer fülligen Puppe mit Sanduhrfigur, die stolz den neuen Elomi Betty präsentiert die Hand. Eine andere Puppendame mit großen Brüsten liegt fröhlich daneben auf einem Handtuch in ihrem Curvy Kate Carribean Curves. Auf einem aufschlussreichen Plakat sieht man außerdem den Unterschied, zwischen einem passenden und einem unpassenden BH.

Neugierig und voller Erwartungen betreten wir den Laden…  wir befinden uns im „Empfangsbereich“. Eine gemütliche Couchlandschaft mit Zeitschriften und Getränken heißt müde Begleiter(innen) willkommen. Hier kann man auch in Prospekten schmökern, was einem so gefällt und was in der nächsten Saison kommen wird.

Um die Ecke und von außen nicht einsehbar gibt es die Möglichkeit sich fitten zu lassen. Die Kabinen sind geräumig und in aureichender Zahl vorhanden. Für diesen Bereich kann man sich auch Termine geben lassen, damit man sofort an der Reihe ist. Gearbeitet wird mit verschiedenen Standardmodellen, die vielen Frauen passen. Dies dient nur der Größenfindung, danach kann man sich individuell auf die Suche begeben, ausgestattet mit einem Informationsblatt, auf dem die Fitterinnen vermerkt haben, worauf man bei der Suche so achten muss. (Natürlich die empfohlenen Größen und zum Beispiel ob man eher breite oder schmale Bügel braucht, ob eher Full-Cups oder Half-Cups empfohlen werden usw.)  Die freundlichen Fitterinnen begleiten ihre Kundinnen auch gerne durch das gesamte Geschäft und beraten sie bei der Modell-und Schnittwahl.

Die anderen Bereiche sind im Haus aufgeteilt. Immer wieder hängen Pläne an der Wand, damit man möglichst schnell zum gewünschten Bereich finden kann. Wie schon erwähnt, alles hat seinen Platz.

So gibt es eine Abteilung für Bademode, das ganze Jahr über. Die Abteilung für Sport-BHs liegt direkt daneben. Dort steht ein Trampolin, auf dem man ganz genau prüfen kann, ob der probierte Sport-BH wirklich was taugt. J Die Modelle hängen gut sichtbar und schön geordnet an den Wänden, beziehungsweise an „Schauwänden“- niedrigen Raumtrennern, die mehr Platz für die Ausstellungsobjekte schaffen. So wie wir es schon aus anderen Brafitting-Geschäften kennen!

Ganz wichtig: ein großer Bereich, nur für Basic-Modelle. Weil fast jede Frau Bedarf für den einen oder anderen Basic-BH hat.

In jedem Bereich, je nach dessen Größe, sind eine oder mehrere Fitterinnen zur Stelle, die die Modelle im jeweiligen Bereich gut kennen und die gesuchten Größen schnell aus geordneten Schubladen zaubern, damit man sich nicht selber durch die Wäsche wühlen muss. Außerdem gibt es, im Geschäft verteilt immer wieder Kabinen und Sitzmöglichkeiten. Den vom vielen Probieren erschöpften Damen wird gerne ein Glas Wasser oder ein paar Knabbereien und Obst angeboten (ihren Begleitungen natürlich auch).

Apropos Begleitung – wir erreichen gerade die Kinderbetreuung. Damit frau in Ruhe gustieren und probieren kann, müssen natürlich auch die Kleinen gut aufgehoben und beschäftigt sein.

Ganz in der Nähe findet sich die Abteilung für Schwangerschafts- und Still-BHs. Von funktionell bis sexy (oder auch funktionell UND sexy)  ist auch hier alles dabei. Hier gibt es auch einen kleinen ruhigen Raum, in dem frau ungestört stillen kann.

Die nächste Abteilung ist groß. Die eine Hälfte gebührt den bunten Saisonmodellen und einfach allen BHs, die nicht in den Basic-Bereich fallen. Aber da, weiter hinten wird es etwas edler und teilweise auch verruchter. Wir sind neugierig und bestaunen gleich wunderhübsche feine Spitze, in allen Größen! Edle, durchsichtige Stoffe, Samt und Seide bringen uns zum Schmachten. Auch BH-Negligés und Bodies, Hochzeitswäsche sind hier ausgestellt. Der ultimative Goten-BH dürfte auch nicht weit sein ;) Im letzten Eck gibt es sogar ein paar Open-Bras, oder Quarter-Cup-Bras mit passenden Pasties.

Voller Entzücken bummeln wir zurück, um nahe am Ausgang auf einen Raum mit busenfreundlicher Kleidung zu stoßen. Trotz der ausführlichen Beschilderung hatten wir den vorhin, in unserer Glückseligkeit, so einen wunderbaren Ort gefunden zu haben, ganz verpasst.

Bevor wir das BH-Paradies auf Erden verlassen, fällt uns noch ein Stand auf, wo man schriftlich seine Wünsche und Anliegen an die BH-Industrie richten kann. Wenn viele Frauen in großen Größen zum Beispiel vom Problem berichten, die Bügel säßen bei ihnen oft fast am Rücken, reagiert die angesprochene Herstellerfirma. Hier finden auch regelmäßig Umfragen statt, zum Beispiel was das Sortiment des Ladens betrifft.

Nun, vielleicht sollten wir froh sein, dass es sowas (noch) nicht gibt, sonst wären einige von uns wohl schon arm wie Kirchenmäuse! (Ich zumindest J)

Alles Liebe, Carmen

Add new comment

Plain text

  • No HTML tags allowed.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.
By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.